21 Mai Wenn Schwitzen zur Belastung wird - das hilft bei übermäßiger Schweißbildung

Beitrag von Sandra in Beauty & Gesundheit

Schwitzen ist eine völlig normale Körperfunktion, die hilft, unsere Körpertemperatur zu regulieren und uns bei Hitze oder starker körperlicher Anstrengung vor der Überhitzung zu schützen. Was aber, wenn die Schweißabsonderung des Körpers unnatürlich stark ist, wenn die Kleidung ständig nassgeschwitzt ist und Du Dich wegen der unschönen Schweißflecken schämst? Was ist überhaupt normal? Wie viel schwitzt ein Mensch? Und das Wichtigste: Was kann ich gegen übermäßige Schweißbildung tun? Unser aktueller Blogbeitrag soll hier ein wenig Aufschluss bieten und Dir ein paar Mittel und Maßnahmen an die Hand geben, wie Du Deinen Schweiß in die Schranken weist.

Wie viel schwitzt unser Körper und ab wann spricht man von übermäßigem Schwitzen?



Die Schweißmenge, die unser Körper über ca. 2 Millionen Schweißdrüsen abgibt, kann enorm schwanken. Bei leichter Arbeit und Zimmertemperatur beträgt die durchschnittliche Schweißmenge pro Tag etwa 1 Liter. Bei Hitze, Sport, körperlicher Arbeit, scharfem Essen, Angst, Stress, Aufregung oder Fieber kann diese Menge jedoch bis zu 10 Litern ansteigen. Wo "normal" aufhört und ab wann Schweiß zur Belastung wird, hängt vom persönlichen Empfinden ab. Medizinisch auffällig ist eine Menge von 100 mg Schweiß, die innerhalb von fünf Minuten z.B. in den Achselhöhlen abgegeben wird. Dieses Phänomen kann mit überaktiven Schweißdrüsen, mit hormonellen Schwankungen oder Übergewicht zusammenhängen. Übermäßiges Schwitzen kann aber auch ein Anzeichen einer ernsthaften Erkrankung sein, sollte also unbedingt von einem Arzt beurteilt werden.
Wenn Schwitzen zur Belastung wird - das hilft bei übermäßiger Schweißbildung

Welches sind die möglichen Gründe für übermäßiges Schwitzen?



Starke Schweißbildung kann ganz normale hormonelle Ursachen haben. So schwitzen Teenager in der Pubertät verstärkt, da sich der Körper in dieser Zeit stark verändert und Schweiß- und Talgdrüsen oft zunächst etwas „überreagieren“. Auch die Wechseljahre und die Schwangerschaft sind hormonelle Ausnahmesituationen und somit sind hier Schweißattacken und Hitzewallungen ein normales Phänomen. Menschen mit Übergewicht sind ebenfalls häufig von erhöhtem Schwitzen betroffen, denn mehr Gewicht bedeutet auch immer mehr Arbeit für den Körper. Außerdem sind die größeren Auflageflächen der Haut natürlich auch Areale, die sich stärker aufheizen und wo sich entsprechend vermehrt Schweiß bilden kann.

Diese Ursachen des übermäßigen Schwitzens sind vielleicht ärgerlich und lästig, jedoch im Regelfall nicht besorgniserregend. Hier kannst Du mit Antitranspirants und Spezialprodukten angreifen und die Schweißbildung erfolgreich unterdrücken.

Etwas anderes ist es bei einer krankhaften Ursache. Hier sollte natürlich unbedingt ein Arzt zu Rate gezogen werden. Beispielsweise kann starkes Schwitzen die Folge von

  • Diabetes,
  • Rheuma,
  • Herz-Kreislaufstörungen,
  • einer Schilddrüsenüberfunktion,
  • einer Unterfunktion der Hirnanhangdrüse,
  • der Schädigung des Nervensystems,
  • eines Tumors,
  • Krebserkrankungen,
  • Infektionskrankheiten (z.B. AIDS, Tuberkulose),
  • oder einer Störung der Hormonbildung sein.


In diesen Fällen können Produkte zur Schweißreduktion möglicherweise helfen, die unangenehmen Auswirkungen zu mindern, der Ursache muss aber in jedem Falle von einem Arzt nachgegangen werden.
Wenn Schwitzen zur Belastung wird - das hilft bei übermäßiger Schweißbildung

Was kann ich gegen übermäßiges Schwitzen tun?



Die gute Nachricht zuerst: Du kannst etwas gegen den Schweiß unternehmen und damit auch gegen die unliebsamen Schweißflecken und gegen Geruchsbildung vorgehen. Ein normales Deo reicht bei übermäßiger Schweißbildung nicht aus, das wirst Du sicher längst festgestellt haben. Hier sei Dir ein spezielles Antitrantspirant empfohlen, dass meist geruch- und farblos ist und gezielt die Schweißbildung unterdrückt. Meistens kommen diese Kosmetikartikel ohne zusätzliche Duftstoffe aus, sodass Du Deinen Lieblingsduft zusätzlich auftragen kannst. Hier möchte ich Dir nun einige Produkte vorstellen, mit denen Du Dein übermäßiges Schwitzen in den Griff bekommen kannst:
Probiere z.B. das AHC classic Antitranspirant von schwitzen.com. Dieses hochwirksame Deo funktioniert auf der Basis von denaturiertem Alkohol, Aluminiumhydrochlorid und Wasser und kommt ganz ohne Emulgatoren, Parabene, Duft- Farb- und Konservierungsstoffe aus. Das Antitranspirant verengt die Schweißporen und verhindert so den übermäßigen Schweißaustritt.
Auch KaSa Deo bietet Dir ein Antitranspirant, welches Du in Form einer Creme, eines Gels oder als Flüssigkeit auf Deine Achseln oder auch auf andere Betroffene Hautstellen auftragen kannst. Hier sind Isopropylalkohol und Aluminiumchlorid-Hexahydrat die Wirkstoffe, die Deinem Schweiß den Kampf ansagen.

Derzeit kannst Du 5% mit unserem KaSa Deo Gutschein einsparen!
Bei SweatStop findest Du Antitranspirants, die für die verschiedenen Körperregionen, wie Achseln & Körper, Hände, Stirn, behaarte Köpfe, unbehaarte Köpfe, Rücken und Füße maßgeschneidert sind. Neben Aluminiumsalzen sind den Produkten von SweatStop auch beruhigende Aloe Vera, kühlender Campher und feuchtigkeitsspendendes Provitamin B5 zugesetzt, um Deine Haut optimal zu pflegen und nicht zu sehr zu strapazieren. Hervorzuheben sei das SweatStop Iontophorese DE20 Gerät, welches Deinem Schweiß mit Gleichstrom zu Leibe rückt. Mit diesem Therapie-Gerät nutzt Du pulsierenden und konstanten Gleichstrom zur Leitungswasser-Iontophorese (LWI). Mit dem so behandelten Wasser lässt sich Schweißbildung an Händen, Füßen, Achseln und im Gesicht behandeln. Das ist doch mal ein ganz anderer Ansatz. Auch unter den Achseln kannst Du das Iontophorese Gerät mithilfe spezieller Schwammtaschen anwenden.

Bestelle jetzt und profitiere bei Deiner nächsten Bestellung ganz automatisch von 10% Rabatt!



Themenseite: • Deodorant • Antitranspirant • Schwitzen • Schweiß • Körpergeruch

Kommentar schreiben

Dein Name:
Deine E-Mail:
Dein Kommentar:
Ergebnis eintragen:
Captcha
 

letzte Blogbeiträge

16 Aug
Alte Geräte verkaufen

Du möchtest Dir einen neuen...

» weiter lesen
26 Jul
Marmelade kochen leicht gemacht

Marmeladen oder Konfitüren kochen...

» weiter lesen
04 Jul
Typisch Amerikanisch

04. Juli – Heute wird wie jedes Jahr...

» weiter lesen
28 Jun
Alles im Kasten – Erste Hilfe

Es ist schnell passiert: Ein Sturz...

» weiter lesen
08 Jun
Beliebte Hundesportarten

Die Sonne scheint, die Vögel...

» weiter lesen
25 Mai
Pflegetipps für Deine Schnittblumen

Ein Blumenstrauß im Internet ist...

» weiter lesen
17 Mai
27 Apr
13 Apr
17 Feb
Die besten Reiseziele für den Frühling

Noch ist es nass und ungemütlich bei...

» weiter lesen

Beiträge nach Thema

archivierte Beiträge

Mai
1
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
29
30
31
 
Close Button Gutschein Newsletter bestellen

Warte mal!

Du willst über die besten Gutscheine informiert werden und so bis zu 80 Prozent und mehr sparen? Dann melde Dich auch zu unserem kostenlosen Newsletter an!

Dein Name
Deine E-Mail: